Karl Ulrich Nuss
Weinstadt-Strümpfelbach

Mit schönen Grüßen vom Uller.

Karl Ulrich Nuss machte von 1961 bis 1964 an der staatlichen Höheren Fachschule für das Edelmetallgewerbe in Schwäbisch Gmünd eine Ausbildung zum Ziseleur. Anschließend studierte er bis 1966 an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Professor Hans Wimmer. 1967 wechselte er an die Hochschule für Bildende Künste Berlin (heute Universität der Künste Berlin) zu Professor Bernhard Heiliger, bei dem er 1969 Meisterschüler wurde.

Seit 1970 wohnt und arbeitet er als freischaffender Bildhauer im Weinstadt-Strümpfelbach.

1972 erhielt er einen Lehrauftrag für „Plastisches Gestalten“ an der Fachhochschule (heute Hochschule) für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, den er bis 1979 innehatte.

2004 wurde er zum Professor ehrenhalber des Landes Baden-Württemberg ernannt.

www.karl-ulrich-nuss.de

 

Wir bedanken uns sehr bei Prof. Nuss

Hochziehen

Skuptur, Bronze, ca. 25×20 cm

 

© 2021 Frauen helfen Frauen e. V. Stuttgart | Impressum | Sitemap | Datenschutz