Bilder & Berichte vergangener Aktionen

Die Auswahl der folgenden Bilder und Berichte gibt einen Einblick in die (frauen)politische Arbeit unseres Vereins und andere interessante Aktivitäten.

Der AK Autonome Frauenprojekte mit den Plakaten für die Aktion entlang der B14 am Neckartor

Der AK Autonome Frauenprojekte mit den Plakaten für die Aktion entlang der B14 am Neckartor

Internationaler Frauentag 2017

Auch am diesjährigen 8. März gingen wir mit dem AK Autonome Frauenprojekte Stuttgart auf die Straße. Zusammen mit Fetz e.V., Lagaya e.V., Wildwassser e.V. und dem Städtischen Frauenhaus platzierten wir uns morgens und abends zur Rush-Hour an der B14. Die vorbeifahrenden Autofahrer_innen lasen auf den in etwa 8m Abstand aufeinander folgenden Plakaten: : “Gewalt gegen Frauen ist nicht ok!” – “Klar, oder?” – “Dann nicken Sie mal” – “Jede 2. Frau ist betroffen” – “Schauen Sie mal in den Rückspiegel” “Frauenhäuser und Beratungsstellen helfen!” – “Und was tun Sie?”. Überwältigend viele der Autofahrer*innen reagierten auf unsere Plakate und zeigten Ihre Zustimmung Nicken, Hupen oder Daumen-hoch-Halten.

Eindrücke von der Aktion geben die Artikel des SWR der Stuttgarter Zeitung und der Stuttgarter Nachrichten:

Stuttgart, 20. September 2016

Stuttgart, 20. September 2016

Weltkindertag 2016: „Kindern ein Zuhause geben”

Am 20. September, dem Weltkindertag, haben wir in der Stadt unter dem Motto „Kindern ein Zuhause geben” mit anderen Organisationen auf die Kinderrechte hingewiesen. Am Stand von Frauen helfen Frauen e.V. konnten Kinder verschiedenen Alters in einem Wasserbecken nach Kinderrechten angeln. Mit der Aktion wollten wir die Interessen, Bedürfnisse und Rechte von Kindern in das Zentrum von Politik und Gesellschaft stellen und Kinder spielerisch auf ihre Rechte aufmerksam machen.

Plakat zum Stop der Bustour Gewalt gegen Frauen beenden! am 1. März 2016 in Stuttgart

Plakat zum Stop der Bustour Gewalt gegen Frauen beenden! am 1. März 2016 in Stuttgart

Aktionstag “Gewalt gegen Frauen beenden!” am 1. März 2016 im Rahmen der Bustour “16 Tage – 16 Bundesländer”

Am 1. März fand in Stuttgart ein Aktionstag im Rahmen der Bustour “16 Tage – 16 Bundesländer” statt. Mittags veran- stalteten wir eine gelungene Aktion auf dem Schlossplatz, bei der das 40jährige Jubiläum autonomer Frauenhäuser gefeiert und Schwierigkeiten der Frauenhausfinanzierung thematisiert wurden. Abends positionierten sich Vertreter* innen der Landtagsfraktionen auf einer Podiumsdiskussion zur Finanzierung und Ausstattung des Frauenunterstütz- ungssystems und der Fortführung des Landesaktionsplans gegen Gewalt an Frauen.

Auch die Stuttgarter Zeitung berichtete: Aktionstag auf dem Schlossplatz in Stuttgart – Frauenhäusern fehlt das Geld von Peter Buchholtz.

Der Film “40 Jahre Autonome Frauenhäuser in Bewegung – Gewalt gegen Frauen beenden” von Anne Frisius – blickt zurück auf die 40jährige Geschichte Autonomer Frauenhäuser in Deutschland und gewährt zugleich Einblicke in die aktuellen Fragestellungen der Frauenhausarbeit.
Teil 1: 40 Jahre Autonomen Frauenhäuser in Westdeutschland
Teil 2: 25 Jahre Frauenhäuser in den 'neuen' Bundesländern
Teil 3: Die aktuelle Situation 2016

Weitere Berichte von der gesamten Bustour mit Links zu Zeitungsartikeln und Videoclips zeigen die Vielfalt der Aktionen im Rahmen der Bustour

Ute Vogt (MdB, Mitte) und Mitarbeiterinnen von Frauen helfen Frauen e.V., Juni 2015

Ute Vogt (MdB, Mitte) und Mitarbeiterinnen von Frauen helfen Frauen e.V., Juni 2015

Besuch von Ute Vogt (MdB)

Sehr gefreut haben wir uns über den Besuch von Ute Vogt und das anregende Gespräch über Frauenhausfinanzier- ung, Dauer von Frauenhausaufenthalten, Kinderbetreuung, Probleme bei Platzverweisen und den Ausbau von Präven- tion, z.B. an Schulen.

Zum Starten der FOTOGALERIE zur Aktion am 8. März 2015 bitte auf das Foto klicken!

Zum Starten der FOTOGALERIE zur Aktion am 8. März 2015 bitte auf das Foto klicken!

Internationaler Frauentag 2015: ?! FRAU = MANN !?

Wie jedes Jahr haben wir auch 2015 zusammen mit anderen Stuttgarter Frauenunterstützungseinrichtungen des AK Autonome Frauenprojekte eine Aktion zum Internationalen Frauentag gemacht. Am 7. März konnten sich auf dem Schlossplatz Frauen und Männer mit ihren Statements zum Thema „?! FRAU = MANN !?“ fotografieren lassen.

Infostand anlässlich der Aktion One Billion Rising auf dem Stuttgarter Marktplatz (14. Februar 2014)

Infostand anlässlich der Aktion One Billion Rising auf dem Stuttgarter Marktplatz (14. Februar 2014)

One Billion Rising for Justice – Tanzdemo am 14. Februar 2014

One Billion Rising ist eine weltweite Bewegung von Frauen für Frauen, die im September 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert wurde. Am 14. Februar 2013 hatten sich eine Milliarde Menschen in 207 Ländern erhoben und für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen getanzt. Auch im Jahr 2014 waren wir wieder dabei, um der Welt unsere Stärke und unsere globale Solidarität über alle Grenzen hinweg zu zeigen.

Mehr Eindrücke von der Aktion auf dem Schloßplatz am 8. März 2012 sehen Sie als FOTOGALERIE, wenn Sie auf das Bild klicken!

Mehr Eindrücke von der Aktion auf dem Schloßplatz am 8. März 2012 sehen Sie als FOTOGALERIE, wenn Sie auf das Bild klicken!

Internationaler Frauentag 2012: FEMI-life – Mehr vom Leben? JA, ich will!

Als Bräute gekleidet verteilten Mitarbeiterinnen der frauenspezifischen Beratungsstellen und Frauenhäuser Stuttgarts am 8. März 2012 auf dem Schlossplatz einen Beipackzettel zu Risiken und Nebenwirkungen des modernen Frauenlebens – FEMI-life..

Die Delegation mit Mitarbeiterinnen von Frauen helfen Frauen e.V. in unserer Beratungsstelle, Juli 2011

Die Delegation mit Mitarbeiterinnen von Frauen helfen Frauen e.V. in unserer Beratungsstelle, Juli 2011

Besuch einer Delegation palästinensischer Frauen im Juli 2011

Um die FOTOGALERIE zum akionstag zu starten, klicken Sie bitte auf das Bild!

Um die FOTOGALERIE zum akionstag zu starten, klicken Sie bitte auf das Bild!

Aktionstag “Autonome Frauenhäuser für die Rechte von Mädchen und Jungen” am Weltkindertag 2007

Anlässlich des Weltkindertages organisierten die Autonomen Frauenhäuser Baden-Württembergs am 20. September 2007 auf dem Stuttgarter Schloßplatz einen Aktionstag. Die Mitarbeiterinnen informierten Passant*innen über die Auswirkungen häuslicher Gewalt auf Mädchen und Jungen und motivierten dazu, sich für die Rechte der gewaltbetroffenen Kinder und Jugendlichen stark zu machen.

Um die FOTOGALERIE der Aktion auf dem Schloßplatz am 8. März 2007 zu sehen bitte auf das Bild klicken!

Um die FOTOGALERIE der Aktion auf dem Schloßplatz am 8. März 2007 zu sehen bitte auf das Bild klicken!

Internationaler Frauentag 2007: Bahn frei für Feminismus 21!

Am 8. März 2007 präsentierte Frauen helfen Frauen e.V. Stuttgart gemeinsam mit dem AK autonome Frauenprojekte auf dem Schlossplatz in Stuttgart die Aktion „Bahn frei für FEMINISMUS 21“. Einundzwanzig Hürden wurden bestückt mit unseren Visionen – den versinnbildlichten Meilensteinen auf dem Weg zu einer frauen- und mädchengerechten Zukunft.

Internationaler Frauentag 2001

Internationaler Frauentag 2001

Internationaler Frauentag 2001

Auch im Jahr 2001 fanden sich am 8. März Mitarbeiterinnen von Frauen helfen Frauen e.V. in der Stuttgarter Innenstadt ein, um unsere Forderungen auf die Straße zu tragen: Schutz und Unterkunft für Frauen, Mädchen und Jungen, die von Männergewalt betroffen sind, die Verbesserung der finanziellen Situation von Frauenfachberatungsstellen, die Sanktionierung von Männergewalt und dass sich auch Männer gegen Männergewalt einsetzen.

 

© 2017 Frauen helfen Frauen e. V. Stuttgart | Impressum | Sitemap